www.gns-senne.de - GNS Senne Umweltbildungszentrum | Natur : Wunder : Erleben
Frühling
Sommer
Herbst
Winter

Aktuelles

----------------------------------------------------

10.7.2017

Die Stiftungsurkunde der HAUSTENBECK- und SENNE-Stiftung wurde am 16. Juni 2017 unterzeichnet. Stifter: Jörg Biere, dessen Vater in Haustenbeck geboren ist.
Details stehen unter dem Link  "Haustenbeck- und Senne-Stiftung".

8.7.2017

Der niedrige Wasserstand ist in im GNS-Teich vor der Haustür deutlich zu erkennen. Der Pegel war noch nie so niedrig wie jetzt.
Wir kommen mit dem Nachfüllen aus der Regenwasser-Zisterne schwerlich nach.

 

16.5.2017

Die Sommersaison hat begonnen. Die Kröten im Teich geben ihr Sommerkonzert. Die Sebright-Streichelhühner fühlen sich pudelwohl.

Leider sind unsere Enten Fuchs oder oder ....  zum Opfer gefallen.

 

06.11.2016

Die Klassenfahrten-Saison ist für dieses Jahr beendet. Wie in den vergangenen Jahren haben wir sehr gutes Feedback erhalten. Unsere Umweltbildungsangebote werden jahreszeitgemäß angenommen.

Die Unterhaltung und Pflege des Augustdorfer GNS-Domizils ist recht aufwändig. Mit vereinten Kräften gelingt dies ganz gut.

Zurzeit sind wir dabei, ein Bienenhaus zu errichten.

Die beiden FÖJ-ler haben sich gut eingelebt und unterstützen uns wo es nur geht.

Unsere Laufenten und Sebright-Hühner haben sich vermehrt. Die Hühner mussten in ein kleineres überdachtes Gehege gesperrt werden, da ein Bussard die Nahrungsquelle entdeckt hat.

 

14.06.2015:  40-jähriges Jubiläum der GNS

Am Sonntag, 14.Juni 2015 soll anlässlich des 40jährigen Bestehens der GNS eine Möglichkeit des "sich treffens", des Kennenlernens der GNS und allgemein der Information zu den Aktivitäten der GNS geschaffen werden. 

12.03.2015
Heute haben wir 4 Streichelhühner erhalten. Sie wohnen in einem speziell dafür angefertigten "Hobbit-Haus". Wenn sie sich wohlfühlen, fühlen auch wir uns wohl. Also bemühen wir uns mit unseren Möglichkeiten.

 

Januar/Februar 2015
Innenrenovierung:  Für den guten Eindruck und das gute Gefühl haben wir die Gästezimmer, die Seminarräume und die Großküche auf Hochglanz gebracht. Viele Räume wurden neu gestrichen.

 

09.12.2014
Zurzeit entsteht ein Hühnerhaus in der Optik eines Hobbit-Hauses.
Im Frühjahr 2015 sollen "Streichelhühner" den Tierpark erweitern.
Bilder folgen.

08.10.2014
20 neue Außen- und Innenaufnahmen im Bereich "Bilder zum UBZ"
hochgeladen  (Bilder 01, 03, 05, 07, ..., 47). Mit Klick auf die Minibilder werden sie vergrößert (Bilder 02, 04,06, 08, ..., 48)

07.10.2014
Im vergangenen Jahr haben wir einen weiteren größeren Holzschuppen gebaut, haben etliche Erweiterungen im Außenbereich vorgenommen und vor allem LAUFENTEN angeschafft, die die gefräßigen Nacktschnecken aus dem Gemüsegarten fressen. Das klappt wirklich wunderbar. Wir haben 3 Laufenten im eigens dafür angelegten Gehege. Die haben ihren eigenen Teich, wollen aber lieber in einen der größeren Teiche.

Vor allem im großen Teich auf der Westseite ist uns sehr an der sauberen Wasserqualität gelegen. In verschiedenen umweltpädagogischen Programmen steht die Untersuchung der Kleinlebewesen im Feuchtbiotop auf der Tagesordnung. Die Flora und Fauna im Teich würde sich sehr verändern, wenn die Laufenten hier freien Zugang hätten.

Die Tiere haben sich zum Magneten für jung und alt entwickelt. Es ist einfach schön, ihnen zuzusehen.

Neben dem Laufentengehege haben wir eine neue Sitzecke mit rustikalen, selbst gefertigten Holzbänken und Tischen zwischen Ost-Terrasse und neuem Holzhaus angelegt. Unsere FÖJ-ler haben ihre künstlerischen Ambitionen zum Ausdruck gebracht.

 

 

 

29.12.2013

Wir wünschen allen Besuchern dieser Homepage und allen Mitgliedern der GNS ein  gutes  Jahr   2014.

Die Geschäftsstelle ist in der Kernzeit werktags von 10 bis 15 Uhr geöffnet.  Wenn das Telefon kurzfristig nicht besetzt ist, sind wir gerade außer Haus. Versuchen Sie es dann später noch einmal oder rufen Sie auf der Handy-Nr.  0170 434 82 99   an.

Euer GNS-Team

 

 

29.07.2013 
Das Gewächshaus steht in voller Würde inmitten des Sinnesgartens.  Im Gewächshaus und rundherum blüht es, wachsen und gedeihen sennetypische Früchte.  Ein weiterer Teich ist neben dem Gewächshaus angelegt.

 

 

Vor dem großen Seminarraum haben wir die Terrasse auf das Doppelte vergrößert. Schulklassen und andere Gruppen sprechen große Anerkennung aus. Man könne gleich erkennen, dass mit viel innerer Verbundenheit und Ideologie gearbeitet wird.  Pflege und Sauberkeit im Haus und rundherum werden auch stets hervorgehoben. Die Gäste fühlen sich einfach wohl.

Am Haus sind rundum Fliegengitter an den Fenstern und an der Außentür zur Küche angebracht, sodass z.B. abends trotz offenen Fensters und Innenlicht keine Fliegen oder Mücken ins Haus kommen.

Das Schwalbenhaus ist leider auch in diesem Jahr nicht als Nistmöglichkeit angenommen. Vielleicht im nächsten Jahr. Täglich besuchen uns viele Schwalben, um im großen Teich im Tiefflug zu trinken. Aus nächster Nähe kann man dieses Schauspiel beobachten.


21.02.2013 

Es werden immer neue Projekte realisiert. Neben dem Sinnesgarten, unterschiedlicher Bepflanzungen wird nun ein kreatives Gewächshaus errichtet.

 

Augustdorf liegt im Gegensatz zur weiteren Umgebung zurzeit im tiefen Winter: Schneehöhe 8 cm.  Die Außenanlagen wirken in dieser verschneiten Winterlandschaft idyllisch und laden zum Verweilen ein. Hier ist eine wirkliche Oase der Beschaulichkeit und Naturverbundenheit. Verschiedenste Vogelarten können an den Futterhäuschen beobachtet werden. Der Teich schläft in winterlicher Ruhe.

Wir sind stets bemüht, das Ambiente so zu gestalten, dass sich unsere Gäste wohl fühlen.


Neue Webseite

1.11.2012:  Endlich ist es so weit. Die  n e u e   Internetseite ist online.
Wir versuchen jetzt einigermaßen auf dem laufenden zu bleiben.

Für die unterschiedlichen Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen haben wir Programme erstellt, die gute Resonanz finden.

Unter "Verein" haben wir einige Aktivitäten chronologisch aufgeführt.

Inzwischen haben uns viele Schulklassen und andere (Jugend)Gruppen (in der Regel mehrtägig mit Übernachtung) besucht. Wir machen aus Kostengründen keine Werbung. Die sehr guten Erfahrungen in unserem Umweltbildungszentrum sprechen für sich. Schulen o.ä., die einmal bei uns waren, buchen wieder, sodass die Belegungsquote unsere Erwartungen voll erfüllt.

 

 

Die GNS ist ein gemeinnütziger Umweltschutzverein und ist Mitglied der LNU und der Paderborner Naturschutzverbände